Rümpel Abi ®

Entrümpelung mit System


Über Uns

Wie entstand Rümpel Abi® ?

Rümpel Abi ® wurde 2014 in Frankfurt Fechenheim nach Trennung mit einem ehemaligen Geschäftspartner gegründet und durch Qualifikationen, Zertifizierung und Eintragung in das Markenregister vom 1. Tag an in ein struktuiertes und kundennahes Entrümplungsunternehmen aufgebaut. Schon nach wenigen Monaten reichten die ersten Räumlichkeiten nicht mehr und es wurde eine etwa 1800qm große Halle in der Nähe der Borsigalle in Frankfurt angemietet. Hier war nun die Herausforderung, potentielle Kunden in diese Seitenstraße bis ganz ans Ende zu bekommen. Da Rümpel Abi ® kein unbekanntes Unternehmen mehr war, wurde auch diese Hürde innerhalb von nur ca. 4 Monaten gemeistert und die Kosten der Halle amutisierten sich schon. Nun kam aber ein Schicksalsschlag, mit dem niemand gerechnet hat und auch nicht rechnen konnte; Der Gründer und Inhaber von Rümpel Abi ®  erkrankte so schwer, dass er das Unternehmen schliessen musste, denn ihm wurde eine schwere Operation mit geringen Überlebenschancen erötert. So kam es, dass nach seiner ersten Chemotherapie und noch vor der OP er das Unternehmen komplett auflöste und in die Insolvenz ging.

Mein Ehrgeiz und meine positive Einstellung zum Leben, mein Halt durch meine Familie und der Lebenswille brachten mich soweit, das nun nach etwa 3 Jahren ich mich dazu entschlossen habe den Ruf nach Wiedereröffnung nachzukommen.            Ehemalige Mitarbeiter und auch Kunden kommen nach wie vor auf "Abi Höft"  zu und fragen ob ich mir vorstellen könnte wieder durchzustarten und ein Rümpel Abi ®  2.0  zu starten. Obwohl ich derzeit erneut eine Chemotherapie bekomme, habe ich mich nun tatsächlich dazu entschlossen diesem Ruf nachzugeben und den Jungen Leuten dieses zu ermöglichen und "mein" Rümpel Abi ®  wieder aufleben zu lassen, damit ich zum einen eine Beschäftigung habe und zum anderen Rümpel Abi ®  doch wieder weiter existieren kann. Ja, vielleicht soll es dann tatsächlich "Rümpel Abi ® 2.0" genannt werden, mal sehen.       

Ich selber bin ein "Hamburger Jung von der Waterkant" geboren in Hamburg und aufgewachsen in einem Vorort von Hamburg in Klecken (Rosengarten/Seevetal). Nach der Schule habe ich meinen Einzelhandelskaufmann gemacht, bin in die Werbung gegangen, und aufgrund dessen in Frankfurt am Main gelandet. Dort habe ich ein paar Lehrgänge in der berufsfördernden Individualpsychologie an der IIP (Institut für berufsfördernden Individualpsychologie erfolgreich besucht.  Nach etwa 1 Jahr Aufenthalt in Südfrankreich in Montpellier und Gründung einer Mitfahrzentrale " l'autostop agreable"  die ich dann auch noch auf eine Mitwohnzentrale, Mitflugzentrale und zum Schluss auch noch eine kleine Mitess-Zentrale erweiterte, ging ich der Liebe willen wieder nach Deutschland und bin wieder in Hamburg gelandet, dort machte ich mit Horst und David Fascher Musikveranstaltungen. Aufgrund der Werbung und Musikveranstaltungen bin ich dann auch als mein Sohn David zur Welt kam, endgültig zu dem Entschluss gekommen sesshaft zu werden und bin über eine Zeitarbeitsfirma in den Maschinenbau im Einkauf gelandet, wo ich mich in recht kurzer Zeit zum stellv. Leiter Einkauf hochgearbeitet habe. Leider hat diese Firma einen Sozialplan, einen Konkurs und eine Insolvenz nicht wirklich erlebt und ist heute nur noch ein "Servicestützpunkt" eines Konzern. Als meine jüngste Tochter zur Welt kam, wurde relativ früh eine ausgeprägte Neurodermitis bei Ihr festgestellt, nach einem 3wöchigen Krankenhausaufenthalt in der Kinderklinik in Gelsenkirchen, bin ich der Selbsthilfegruppe AUK (Allergie- und umweltkrankes Kind e.V. beigetreten und übernahm später die Selbsthilfegruppe Hessen Süd und Frankfurt. Nach meiner Tätigkeit in dem Maschinenbau - Unternehmen machte ich mich wieder selbständig, zunächst als Unternehmensberater für Jungunternehmen und später eröffnete ich als Übergang ein Jeansdepot und verkaufte sehr erfolgreich nebenher Parfum über einem Networkmarketingkonzern. Leider musste diese Firma Insolvenz anmelden, sonst wäre ich sicher heute mit 2-3 kleinen Läden immer noch dabei, denn ich hatte auch einige Promis in meiner Kundenkartei. So bin ich an einen kleinen Entrümpler mit einer riesen Verkaufshalle gekommen und förderte ihn durch Beratung und Optimierung durch Strukturen und gezielte Werbemaßnahmen, sowie Anschluss an ein lizenzgebenden Entrümpler. Es lief wunderbar, so dass man dann nach Frankfurt am Main in eine stark befahrende Seitenstraße/Verbindungstraße in der Nähe der Hanauer Lanstraße höhe eines Baumarktes neue Räumlichkeiten anmietete An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Wirtschaftsförderung Frankfurt am Main.. Hier war die nächste Herausforderung Die Nutzungsänderung die nach einigen Schierigkeiten aber gut und erfolgreich erteilt wurde.Diese Räumlichkeiten mussten dann aufgegeben werden und so kam es zu immer mehr Differenzen und Zerwürfnisse, folglich kam es dann zur Zersplitterung und Rümpel Abi ®  wurde ins Leben gerufen.

Wie Sie sehen, habe ich irgendwie immer mit Menschen und Dienstleistungen zu tun gehabt und kenne auch beide Seiten. Wenn einem der Job spaß macht sieht man seine tollen Entwicklungen und geniest die Anerkenntnis, was wiederum der Motor zum Erfolg sein kann. Wer nicht wagt kann nicht gewinnen.

Für Fragen und oder Anregungen / Kritiken habe ich immer und gerne ein offenes Ohr!   KONTAKT

 Ihr Abi Höft  -   Rümpel Abi ®



E-Mail
Anruf
Infos